Eidg. Departement des Innern (EDI)

Yves Rossier neuer Direktor des Bundesamtes für Sozialversicherungen

      (ots) - Der Bundesrat hat am Freitag auf Vorschlag von Pascal
Couchepin, Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern,
Yves Rossier zum Direktor des Bundesamtes für Sozialversicherungen
(BSV) ernannt. Yves Rossier, der seine neue Tätigkeit auf Anfang des
Jahres 2004 aufnehmen wird, übernimmt die Nachfolge von Otto Piller,
der im vergangenen Frühjahr von seinem Recht auf vorzeitige
Pensionierung Gebrauch machte. Yves Rossier ist zurzeit Direktor des
Sekretariates der Eidgenössischen Spielbankenkommission (ESBK).

    Herr Rossier ist 42 Jahre alt und in Delsberg (JU) geboren. Er ist verheiratet und Vater von fünf Kindern. Vor der Einsetzung der ESBK, die am 1. April 2000 mit dem Inkrafttreten des neuen Spielbankengesetzes geschaffen wurde, arbeitete Yves Rossier als wissenschaftlicher Berater der Bundesräte Jean-Pascal Delamuraz und Pascal Couchepin. Er betreute in dieser Zeit sämtliche Dossiers in den Bereichen Gesundheits- und Sozialwesen.

    Neben seiner französischen Muttersprache spricht Yves Rossier Deutsch und Schweizerdeutsch sowie Englisch. Er verfügt über einen Lizenziatsabschluss in Recht der Universität Freiburg, hat anschliessend am College of Europe in Brügge Europäisches Recht studiert und war Assistent am Lehrstuhl für Internationales Privatrecht der juristischen Fakultät der Universität Freiburg, bevor einen Master of Laws an der McGill University in Montreal erwarb.

EIDG. DEPARTEMENT DES INNERN Presse- und Informationsdienst

Auskunft: Jean-Marc Crevoisier, Chef Presse und Information, Tel. 031 322 80 16



Weitere Meldungen: Eidg. Departement des Innern (EDI)

Das könnte Sie auch interessieren: