Eidg. Departement des Innern (EDI)

Stiftung Bibliomedia: Annahme der Botschaft zu einem Bundesgesetz und zur Finanzierung ihrer Aktivitäten in den Jahren 2004-2007

      Bern (ots) - Der Bundesrat hat zuhanden der Eidgenössischen Räte
die Botschaft zur Finanzierung der Aktivitäten der Stiftung
Bibliomedia verabschiedet. In den nächsten vier Jahren soll der
Stiftung Bibliomedia ein Zahlungsrahmen von 7 Millionen Franken
bewilligt werden, mit maximal 2 Millionen Franken in den Jahren 2004
und 2005, sowie 1,5 Millionen Franken in den Jahren 2006 und 2007.
Dieser Betrag liegt 1 Million Franken unter der in den Jahren
1999-2000 ausgerichteten Bundeshilfe. Mit dem gleichzeitig
unterbreiteten Gesetzesentwurf beabsichtigt der Bundesrat, die
rechtliche Grundlage für die Ausrichtung der Finanzhilfen in den
Jahren 2004-2007 zu schaffen. Die Eidgenössischen Räte werden im
Lauf der Wintersession 2003 darüber befinden.

    Seit 1921 unterstützt der Bund über die Ausrichtung einer Finanzhilfe die Bibliomedia Schweiz (die frühere Schweizerische Volksbibliothek) – eine Stiftung für die öffentlichen Bibliotheken. Die Bibliomedia ist eine Stiftung, die im Interesse des Bundes Aufgaben von nationaler Bedeutung für die öffentlichen Bibliotheken und Schulen in der Schweiz erfüllt. Durch ihre Tätigkeiten trägt die Bibliomedia dazu bei, in allen Regionen der Schweiz ein lebendiges Bibliotheksnetz sicherzustellen und das Bibliothekswesen effizienter zu gestalten. Dank der Bibliomedia können auch kleine Bibliotheken ihren Leserinnen und Lesern einen laufend aktualisierten Katalog und attraktive, moderne Leistungen anbieten.

EIDG. DEPARTEMENT DES INNERN Presse- und Informationsdienst

    Auskünfte:

Marimée Montalbetti, Leiterin der Sektion Kultur und Gesellschaft, Bundesamt für Kultur Tel. 031 324 98 23, e-mail: marimee.montalbetti@bak.admin.ch



Weitere Meldungen: Eidg. Departement des Innern (EDI)

Das könnte Sie auch interessieren: