Bundesamt für Kommunikation (BAKOM)

BAKOM: Grundsteinlegung Erweiterungsbau Bundesamt für Kommunikation

      Biel (ots) - Das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) und das
Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) haben den Grundstein für den
BAKOM- Erweiterungsbau in Biel gelegt. Damit ab 2004 die notwendige
Gebäudekapazität zur Verfügung steht, erstellt das Bundesamt für
Bauten und Logistik (BBL) als Bauherrenvertreter der
Eidgenossenschaft neben dem BAKOM-Gebäude an der Zukunftstrasse
einen Neubau. Das BAKOM wird seine Büros in Biel konzentrieren und
den Standort Nidau aufgeben.

    Die Fundamente für den Neubau sind erstellt. Das BAKOM als Benutzer der Liegenschaft und das BBL als Bauherrenvertreter haben die traditionelle Grundsteinlegung in einer kleinen Zeremonie begangen. Der Grundstein besteht aus einer Schatulle, die einige typische Zeitdokumente enthält und einbetoniert wird.

    Der Erweiterungsbau des BAKOM wird unmittelbar an das bestehende Gebäude in Biel gebaut; das neue Arbeitsplatzangebot wird es erlauben, alle Arbeitsplätze der rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BAKOM unter einem Dach zusammenzufassen. Das Gebäude wird Anfang 2004 bezugsbereit sein. Im April 2002 wurden die bestehenden Gebäude auf der Parzelle für den Neubau abgebrochen, Ende Mai 2002 wurden die eigentlichen Arbeiten begonnen. Die Gesamtbaukosten für den Neubau betragen 23 Millionen Schweizer Franken. Das Bundesamt für Kommunikation befindet sich seit 1992 in Biel.

Bundesamt für Kommunikation Amtskommunikation

Auskünfte: Peter Lendenmann Sektionschef Logistik BAKOM +41 32 327 54 56

Bettina Hahnloser Bundesamt für Bauten und Logistik +41 31 325 50 03



Weitere Meldungen: Bundesamt für Kommunikation (BAKOM)

Das könnte Sie auch interessieren: