Eidg. Justiz und Polizei Departement (EJPD)

EJPD: Vorwurf der Amtsgeheimnisverletzung: Ausserordentlicher Bundesanwalt ermittelt

      Bern (ots) - 22.12.2004. In einem Artikel des Monatsmagazins Facts
vom 25. November 2004 wurden unter dem Titel ¬ĄLebenswerk ruiniert¬ď
zahlreiche vertrauliche Details aus dem Strafverfahren gegen den
Privatbankier Oskar Holenweger bekannt gegeben. Als Informanten
kommen auch Mitarbeitende der Strafverfolgungsbehörden des Bundes in
Frage, namentlich der Bundesanwaltschaft, der Bundeskriminalpolizei
oder des eidgenössischen Untersuchungsrichteramts.

    Das Eidgen√∂ssische Untersuchungsrichteramt hat deshalb eine Strafanzeige wegen Amtsgeheimnisverletzung (Art. 320 StGB) gegen Unbekannt eingereicht. Da die M√∂glichkeit besteht, dass die mutmassliche T√§terschaft auch in der Bundesanwaltschaft zu finden ist, m√ľssen die Ermittlungen durch einen ausserordentlichen Bundesanwalt gef√ľhrt werden. Der Bundesrat hat deshalb Peter Heuberger, zweiter Staatsanwalt des Kantons Aargau, zum ausserordentlichen Bundesanwalt in diesem Fall ernannt und ihn mit den Ermittlungen beauftragt.

Weitere Ausk√ľnfte: Livio Zanolari, Informationsdienst EJPD, Tel. 031  322 40 90



Weitere Meldungen: Eidg. Justiz und Polizei Departement (EJPD)

Das könnte Sie auch interessieren: