Crossair

Flugzeugunterhaltsvertrag SWISS - SR Technics

    Basel (ots) - Die neue Schweizer Fluggesellschaft SWISS und SR Technics unterzeichnen einen Vertrag für den technischen Unterhalt von 52 Jets der SWISS-Flotte. Der Vertrag hat eine Laufzeit von sieben Jahren. Damit sichert die SWISS die qualitativ hochstehende Betreuung ihrer Boeing MD-11, Airbus A330 und A320-Familie.

    SR Technics unterhält die SWISS-Flugzeuge in der Form eines «Total Maintenance Contracts». Das heisst, dass sie für sämtliche technische Arbeiten an Zellen, Komponenten und Triebwerken der genannten Jets verantwortlich ist. Diese sinnvolle Art des Flugzeugunterhalts hat sich in den letzten Jahren vermehrt durchgesetzt, weil es den Betreiber der Flugzeuge vom Aufbau von zusätzlichen teuren Infrastrukturen und Ersatzteillager entbindet. Für die Administration des Unterhalts der erwähnten Flugzeuge richtet SWISS in Zürich gegenwärtig ein Büro mit rund 30 Mitarbeitern ein.

    Der Vertrag basiert auf Bedingungen, wie sie heute auf dem Flugzeugunterhaltsmarkt herrschen. Bei den harten und fairen Verhandlungen wurden von SWISS jedoch auch die ausgeprägten Qualitätsmerkmale der Leistungen von SR Technics berücksichtigt.

    «Wir haben volles Vertrauen in SR Technics, welche schon bisher die Flotte stets auf höchstem technischen Niveau und mit grossem Können betreut hat», begründet der Leiter Technik von SWISS, Jorgen Orstam. «Der langjährige Vertrag gewährleistet dies auch in Zukunft.»

    Der Vertrag mit SWISS, dem grössten Kunde der SR Technics, sichert uns eine gute Grundauslastung und ist ein wichtiger Baustein für die laufenden Verhandlungen mit den möglichen Investoren der SR Technics», deutet Hans Ulrich Beyeler, Präsident und CEO der SR Technics, die Vertragsunterzeichnung.

    Für die Wartung der Flugzeuge von SWISS im Ausland sorgt die neue Schweizer Fluggesellschaft mit eigenem Personal. Sie geniesst dabei die Unterstützung von SR Technics.

    Die Flugzeuge der bisherigen Crossair-Flotte unterhält SWISS wie
bisher in den bestehenden Anlagen auf dem EuroAirport
Basel-Mulhouse-Freiburg. Der Vertrag muss noch vom Verwaltungsrat der
Crossair AG / SWISS abgesegnet werden.

ots Originaltext: Crossair
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:

Crossair
Corporate Communications
Postfach
4002 Basel
Tel. +41/61/582'45'53
Fax +41/61/582'35'54
E-mail: wim@crossair.ch
Intenet: www.crossair.com



Weitere Meldungen: Crossair

Das könnte Sie auch interessieren: