Crossair

Sichere Notlandung eines Crossair-Flugzeugs in Zürich ohne Schaden für Menschen und Maschine

    Basel (ots) - Ein Flugzeug der Crossair kehrte am Montag um 9.33 Uhr nach kurzem Feuer an Bord wieder nach Zürich zurück. Der Flug LX 3874 mit Zielort Luxemburg landete mit 24 Passagieren und vier Besatzungsmitgliedern sicher, die Passagiere konnten die Saab 2000 unverletzt am Standplatz normal über die Treppe verlassen.

    Beim Aufwärmen von Mahlzeiten in der hinteren Bordküche kurz nach dem Start schlug eine Flamme aus dem Ofen. Sie wurde mit dem bordeigenen Löschgerät erstickt. Der Bordkommandant verlangte von der Anflugkontrolle des Zürcher Flughafens sofort die Freigabe für eine notfallmässige Landung. Diese erfolgte ohne jeden Zwischenfall. Zur Sicherheit steht dabei jeweils die Feuerwehr an der Piste und begleitet das Flugzeug zum Standplatz. Das war auch hier der Fall.

    Am Standplatz verliessen die Passagiere normal über die bordeigene Treppe das Flugzeug. Sie erreichten ihr Ziel über Frankfurt.

    Das schweizerische Büro für Flugunfalluntersuchung klärt die Ursache des Feuers ab.

ots Originaltext: Crossair
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Crossair
Corporate Communications
Postfach
4002 Basel
Tel. +41/61/325'45'53
Fax +41/61/325'35'54
E-Mail: wim@crossair.ch
Internet: www.crossair.com



Weitere Meldungen: Crossair

Das könnte Sie auch interessieren: