Crossair

Crossair verurteilt Streik in Genf

Crossair verurteilt Streik des Swissair Group Bodenpersonals in Genf

    Basel (ots) - Die Crossair verurteilt den Streik, den Teile des Genfer Bodenpersonals der Swissair Group am Dienstagmorgen zur Durchsetzung der Sozialpläne gegen die Crossair durchführten. Mit solchen Aktionen wird das Kundenvertrauen erschüttert und der Aufbau des Projektes Phoenix gefährdet.

    Die Crossair hat volles Verständnis für die Anliegen der von der Stillegung der Swissair Group betroffenen Arbeitnehmer. Die Crossair ist indessen für den Niedergang der Swissair Group nicht verantwortlich. Sie lehnt deshalb eine Beteiligung an der Finanzierung der Sozialpläne ab. Insbesondere weist die Crossair eine Verantwortung gemäss Artikel 333 OR zurück. Die Erweiterung der Crossair im Rahmen des Projekts Phoenix stellt keine Betriebsübernahme dar, sondern den Ausbau der bestehenden Gesellschaft.

    Die Crossair wird in Genf ihre Verkaufsabteilung ausbauen. Den Swissair-Group-Gesellschaften SR Technics, Swisscargo, Cargologic und Gate Gourmet hat die Crossair ihm Rahmen des Projekts Phoenix eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit unterbreitet. Eine Übernahme dieser Gesellschaften oder Teile davon durch die Crossair ist nicht geplant.

ots Originaltext: Crossair
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Crossair, Corporate Communications
PO Box, 4002 Basel, Switzerland
Phone: +41 61 325 45 50  or  +41 61 325 34 37
Fax +41 61 325 35 54
E-Mail: communications@crossair.ch
Internet: www.crossair.com



Weitere Meldungen: Crossair

Das könnte Sie auch interessieren: