Crossair

Überbrückungsflüge der Crossair

    Basel (ots) - Um die Verbindungen zu den wichtigsten europäischen Zielen sicherzustellen, führt die Crossair einen Teil der bisherigen Swissair-Flüge ab morgen, Mittwoch, 3. Oktober, unter eigener Flugnummer und kommerzieller Verantwortung durch. Dafür hat sie eine vorläufige Bewilligung des Bundesamtes für Zivilluftfahrt erhalten. Ihr eigenes Flugprogramm wickelt die Crossair in normalem Rahmen ab.

    Die Crossair bemüht sich in den nächsten Tagen, die Überbrückungsflüge auf weitere Zielorte auszudehnen. Für ein volles Flugprogramm sind aber behördlich Bewilligungen, Slots auf den Flughäfen und kommerzielle Abkommen mit Partnern nötig. Auch muss die Crossair die organisatorischen Voraussetzungen schaffen, um die nötigen Flugzeuge und das nötige Personal aufzubauen. Die Crossair erwartet, dass dies bis zum Beginn des Winterflugplanes am 28. Oktober der Fall sein wird.

    Für alle Crossair Flüge gilt ab morgen in Bezug auf die Akzeptanz von Swissair Flugscheinen,  (dies sind Flugscheine deren Ticketnummer mit den ersten drei Ziffern 085 anfangen), die vor dem 03. Oktober 2001 ausgestellt worden sind, folgende Regelung:

    Morgen, 3. Oktober 2001, ist Crossair freiwillig bereit alle Swissair-Flugscheine unter Vorbehalt einer Sitzplatzverfügbarkeit auf allen Crossair-Flügen zu akzeptieren.

    Ab Donnerstag, 4. Oktober, bis Ende Oktober 2001 gilt folgende Regelung: bisher ausgestellte Swissair-Flugscheine (Ticketnummer fängt mit 085 an) mit Crossair (LX)-Flugnummern werden weiterhin akzeptiert. Hingegen werden bisher ausgestellte Swissair-Flugscheine (Ticketnummer fängt mit 085 an) mit Swissair (SR)-Flugnummern für Buchungen bis Ende Oktober 2001 nicht mehr akzeptiert. Gegen Abgabe eines solchen Flugscheins können Crossair-Flugscheine an einem Crossair-Ticketschalter zu folgenden Sonder-konditionen gekauft werden:

    - Business Class One Way: CHF 400.- inklusive aller Taxen      
    - Economy Class One Way: CHF 250.- inklusive aller Taxen

    Ab November 2001 werden keine Swissair-Flugscheine mehr mit Swissair (SR)-Flugnummern auf Crossair Flügen akzeptiert. Die Crossair ist zu diesem Vorgehen gezwungen, weil sie für die Honorierung der Swissair-Flugscheine keine Zahlungen mehr erhält.

    Die Reisebüros stellen keine Swissair-Reisedokumente für Crossair Flüge mehr aus. Sie werden heute abend im Detail über die Crossair-Überbrückungsflüge orientiert.

    Den Crossair-Kunden steht für Informationen die Telefonnummer +41 848 85 2000 zur Verfügung.

ots Originaltext: Crossair Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt: Crossair, Corporate Communications Postfach, CH - 4002 Basel
Tel: +41 (0)61 325 45 53 Fax: +41 (0)61 325 35 54 E-Mail:
wim@crossair.ch Internet: www.crossair.com

Anhang: Liste der von Crossair ab Mittwoch 3. Oktober 2001 bedienten
europäischen Swissair Destinationen

Crossair bedient ab Mittwoch 3. Oktober 2001 folgende europäische
Swissair Destinationen

Destinations européennes de Swissair desservies par Crossair dès
mercredi 3 octobre 2001

European Swissair destinations to be served by Crossair from October
3rd onwards

Ab/de/from Zurich Amsterdam * 3x Athens ** 1x Barcelona * 3x Basel
* 2x Belgrad ** 1x Berlin TGL * 3x Bucharest ** 1x Copenhagen
* 2x Düsseldorf *  3x Frankfurt * 3x Hamburg ** 2x Hannover ** 2x
London LHR * 6x Madrid * 2x Manchester ** x1 Milano * 2x München
* 3x Nice * 2x Paris CDG * 4x Prag ** 1x Roma FCO * 3x Stockholm
* 1x Wien * 3x

Ab/de/from Geneva London LHR * 3x 3 Zurich * 1x 3

* Ab dem 3. Oktober 2001 / Dès le 3 octobre 2001 / From October 3rd
onwards ** Ab dem 4. Oktober 2001 / Dès le 4 octobre 2001 / From
October 4th onwards



Weitere Meldungen: Crossair

Das könnte Sie auch interessieren: