Crossair

Verwaltungsrat der Crossair stützt den Entscheid der Swissair Gruppe

Basel (ots) - Der Verwaltungsrat der Crossair hat an einer ausserordentlichen Sitzung die Konsequenzen eingehend analysiert, die sich aus der dramatischen Entwicklung der Finanzlage der Swissair Group und der weltweit schwierigen Situation der Fluggesellschaften ergeben: Der Verwaltungsrat unterstützt das völlig neue strategische Geschäftskonzept der Swissair Group. Dieses sieht insbesondere eine Zusammenfassung von Swissair und Crossair in der neuen Geschäftseinheit «Swiss Air Lines» vor. Dieses bedeutet für Crossair dank ihrer günstigen Kostenstruktur eine stark erweiterte Geschäftsbasis im Bereich Kurz- und Mittelstrecken. Es bedeutet aber auch eine enge Einbindung der Crossair in den mit Hilfe von Öffentlicher Hand und Wirtschaft zu refinanzierenden Swissair-Konzern. Den Minderheitsbeteiligten von Crossair wird gemäss Zusicherung des Verwaltungsratspräsidenten der Swissair Group so rasch als möglich ein faires Auskaufsangebot unterbreitet werden. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Crossair in ihrer bisherigen unternehmerischen Selbständigkeit erhalten. Crossair gibt ihren bewährten CEO, André Dosé, frei zur Übernahme der mit allen Kompetenzen ausgestatteten Leitung der neuen Geschäftseinheit «Swiss Air Lines» unter Mario Corti. André Dosé bleibt CEO von Crossair. Crossair ist eines der Kerngeschäfte im neuen Konzept und wird als Aktiengesellschaft mit Sitz und wichtigem Tätigkeitszentrum Basel bestehen bleiben. ots Originaltext: Crossair Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Crossair, Corporate Communications Postfach, CH 4002 Basel Tel.: +41 (0)61 325 45 53 Fax: +41 (0)61 325 35 54 E-mail: wim@crossair.ch Internet: www.crossair.com

Das könnte Sie auch interessieren: