Eurotax Schweiz

EurotaxGlass's: Alkohol, Erdgas & Co. - umweltschonendes Autofahren mit alternativen Antriebs- und Treibstoffkonzepten

    Freienbach (ots) -  Gemäss Bundesamt für Energie (BfE) ist der Verkehr zu Lande, zu Wasser und in der Luft für ein Drittel des Energieverbrauchs in der Schweiz verantwortlich. Davon entfallen rund 70 Prozent auf den motorisierten Personenverkehr auf der Strasse - mit steigender Tendenz. Angesichts begrenzter fossiler Brennstoffe - die Reichweite der nachgewiesenen Reserven wurde im Jahre 2005 auf 41 Jahre geschätzt (Quelle: Erdöl-Vereinigung) - sowie mit Blick auf die globale Klima- und CO2-Problematik sind neue Ideen im Bereich der Mobilität gefragt.

    Dass bedeutende (Energie-)Einsparpotenziale nutzbar gemacht werden sollen, dokumentiert die Publikation "Energieeffizienz-Strategie für eine nachhaltige Energiezukunft". Das aktuell in Vernehmlassung befindliche Strategiepapier wurde Anfang dieses Jahres vom Aktionsprogramm "EnergieSchweiz", eine vom Bund im Jahr 2001 lancierte Kommunikations- und Strategieplattform für eine intelligente Energiepolitik in der Schweiz, veröffentlicht. Allein im Verkehrssektor rechnen die Verfasser bis ins Jahr 2035 mit einem technisch-wirtschaftlichen Einsparpotenzial von 20 bis 35 %, wobei der technische Fortschritt in diesem Zeitraum für zusätzliche Einsparungen in der Grössenordnung von 10 % sorgen soll.

    Dass derart hochgesteckte Zielsetzungen nicht ohne Zutun der Industrie zu erreichen sind, versteht sich von selbst. Weltweit investieren Automobilhersteller denn auch bereits seit Jahren Milliardenbeträge in energieeffizientere Fahrzeugmodelle sowie in alternative Antriebs- und Treibstoffkonzepte. Schwerpunkte sind dabei etwa die Entwicklung von leichteren Fahrzeugen, die Reduktion des Luft- und Rollwiderstandes oder aber die Entwicklung neuer, hocheffizienter Antriebs- sowie umweltschonenderer Treibstoffkonzepte.

    28 Fahrzeugmodelle mit alternativen Antriebs- oder Treibstoffkonzepten

    Wie eine Untersuchung der EurotaxGlass's International AG, Division Schweiz, zeigt, werden in der Schweiz aktuell 28 Fahrzeugmodelle von 13 verschiedenen Markenherstellern mit alternativen Antriebs- oder Treibstoffkonzepten ab Werk - dass heisst ohne nachträglichen Umbau - angeboten. Die in Bezug auf Leistung, Ausstattung und Preise breit gefächerte Angebotspalette reicht vom Fiat Panda 1.2 Natural Power mit 60 PS (Verbrennungsmotor: Erdgas/Benzin) für Fr. 19'300 über den Volvo V50 1.8 FlexiFuel mit 125 PS (Verbrennungsmotor: Ethanol/Benzin) für Fr. 36'600 bis hin zum Lexus GS 450h Hybrid mit 296 PS (Hybrid: Verbrennungs-/Elektromotor) für Fr. 82'900.

    Mit Ausnahme ausgesprochener Sportwagen sind heute PkWs aus jeder Fahrzeugklasse, vom Kleinwagen bis zum SUV/Geländewagen oder Minivan, mit alternativen Antriebs- oder Treibstoffkonzepten verfügbar. Die Verbrauchskategorien variieren zwischen A und D, gekennzeichnet durch die energieEtikette für Personenwagen. Die auf eine Initiative von "EnergieSchweiz" zurückgehende Verkaufsinformation dokumentiert den Treibstoffverbrauch in Litern pro 100 Kilometer, den CO2-Ausstoss in Gramm pro Kilometer sowie den relativen Verbrauch ausgedrückt in Kategorien von A (= sehr energieeffizient) bis G. Dass Umweltaspekte beim Autokauf eine zunehmend wichtige Rolle spielen, belegt eine aktuelle Umfrage (Verkehrsfragen 2006) des Forschungsinstituts gfs.bern vom September letzten Jahres. Gemäss dieser Studie ist eine möglichst geringe Umweltbelastung für 39 % der Befragten das wichtigste Entscheidungskriterium beim Kauf eines Neuwagens, gefolgt von klassischen Sicherheitsaspekten (36 %) und Preisargumenten (13 %). Ein gutes Zeichen dafür, dass Autos mit alternativen Antriebs- und Treibstoffkonzepten in naher Zukunft wohl noch vermehrt auf unseren Strassen anzutreffen sein werden.

    Anmerkung zum verwendeten Datenmaterial:     Eine Excel-Datei mit detaillierten Angaben zum aktuellen Personenwagenangebot mit Alternativantrieb oder Alternativtreibstoff in der Schweiz (Stand: 1. Juni 2007) kann bei EurotaxGlass's International AG, Division Schweiz, bezogen werden.

    Über Eurotax

    EurotaxGlass's ist Europas führender Anbieter von entscheidungsrelevanten Informationen, Analysen, Daten, Lösungen und Business Intelligence Dienstleistungen für die Automobilindustrie. Das Unternehmen mit Sitz in Freienbach SZ ist heute mit 650 Mitarbeitern in 29 Ländern tätig.

    Für weitere Informationen besuchen Sie uns bitte auf www.eurotaxglass.com.

ots Originaltext: EurotaxGlass's International AG
Internet: www.presseportal.ch


Kontakt:
EurotaxGlass's International AG
Division Schweiz
Roger Wassmer
Wolleraustrasse 11a
8807 Freienbach
Tel.:    +41/55/415'81'00 (G)
Tel.:    +41/79/431'46'11 (Natel)
E-Mail: roger.wassmer@eurotaxglass.ch



Weitere Meldungen: Eurotax Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: