Highlight Communications AG

Q1 2007: Highlight-Gruppe bleibt auf profitablem Wachstumskurs

- Quartalsumsatz um 17,9% auf 171,6 Mio. CHF gesteigert - Ergebnis aus betrieblichen Tätigkeiten um 16,9% auf 13,8 Mio. CHF   verbessert - Ergebnis je Aktie um 36,4% auf 0,15 CHF/0,09 EUR (Vorjahr: 0,11   CHF/0,07 EUR) erhöht

    Pratteln (ots) - Die Highlight-Gruppe (ISIN CH0006539198, WKN 920299) hat im ersten Quartal 2007 nahtlos an das Rekordjahr 2006 angeknüpft. Beide Geschäftsbereiche konnten ihre Umsätze deutlich steigern, sodass sich der Konzerumsatz auf 171,6 Mio. CHF erhöhte. Im Vergleich zur Vorjahresperiode (145,5 Mio. CHF) entspricht das einer Verbesserung um 17,9%.

    Das Ergebnis aus betrieblichen Tätigkeiten stieg um 16,9% auf 13,8 Mio. CHF (Vorjahr: 11,8 Mio. CHF). Aufgrund eines leicht verbesserten Finanz- und Währungsergebnisses sowie einer nahezu unveränderten Steuerbelastung erhöhte sich auch das Konzernergebnis von 6,2 Mio. CHF im Vorjahr auf aktuell 8,3 Mio. CHF (+ 33,9%). Davon entfallen 1,4 Mio. CHF (Vorjahr: 1,1 Mio. CHF) auf Minderheiten und 6,8 Mio. CHF (Vorjahr: 5,1 Mio. CHF) auf die Anteilseigner der Highlight Communications AG. Das Ergebnis je Aktie verbesserte sich dementsprechend um 36,4% auf 0,15 CHF (Vorjahr: 0,11 CHF) bzw. 0,09 EUR (Vorjahr: 0,07 EUR).

    Der Geschäftsbereich Film erzielte einen Umsatz von 150,4 Mio. CHF und übertraf den Vorjahreswert von 129,4 Mio. CHF um 16,2 %. Die Steigerung ist im Wesentlichen auf die TV-Auftragsproduktion und das Home Entertainment zurückzuführen. Trotz gestiegener Umsätze konnte das Ergebnis in diesem Geschäftsbereich nicht an das Vorjahr anknüpfen. Das Geschäftsjahr 2007 wird im Filmbereich aufgrund der allgemeinen Marktentwicklung und der festgelegten Ziele wiederum ein Jahr voller Herausforderungen. Der Kinoverleihmarkt brach in den ersten drei Monaten 2007 im Vergleich zum Vorjahr um knapp 10,1 % bei den Besucherzahlen ein. Die generell schwachen Kinozahlen spiegeln sich auch in der bisherigen Performance unserer Filme und damit im Ergebnis wider. Mit unserer insgesamt guten Verleihstaffel 2007 sind wir allerdings für die nächsten Monate optimistisch. Durch die bereits erreichte Diversifikation unseres Geschäftsmodells mit den Säulen Kinoverleih und -produktion, Home Entertainment, Lizenzhandel und TV-Auftrags-produktion ist das Segment Film für die Herausforderungen der Zukunft breit aufgestellt und gut gerüstet.

    Der Umsatz des Geschäftsbereichs Sport- und Event-Marketing ist im Vergleich zum Vorjahr von 16,1 Mio. CHF auf 21,2 Mio. CHF deutlich um 31,7% gestiegen. Der Umsatzzuwachs, der vor allem auf die Vermarktungsaktivitäten des UEFA Cups und der UEFA Champions League zurückzuführen ist, schlägt sich auch im Segment-Ergebnis nieder. Darüber hinaus hat die Europäische Rundfunkunion (EBU) anlässlich des diesjährigen Eurovision Song Contest in Helsinki die erfolgreiche Zusammenarbeit verlängert. Dementsprechend sind wir auch in diesem Segment gut für das Geschäftsjahr aufgestellt.

    Der Quartalsbericht zum 31. März 2007 steht ab heute im Internet unter www.highlight-communications.ch zum Download zur Verfügung.

ots Originaltext: HIGHLIGHT COMMUNICATIONS AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
HIGHLIGHT COMMUNICATIONS AG
Investor Relations
CH-4133 Pratteln BL
Telefon: +41/61/816'96'91
E-mail: ir@hlcom.ch



Weitere Meldungen: Highlight Communications AG

Das könnte Sie auch interessieren: