Highlight Communications AG

Q1 2004: Highlight-Gruppe bleibt auf Erfolgskurs

- Quartalsumsatz durch Vollkonsolidierung der Constantin Film AG auf 130,3 Mio. CHF gestiegen (+ 208,1 %) - Ergebnis der betrieblichen Tätigkeiten 9,4 Mio. CHF - Konzernergebnis vor Steuern um 26,2 % auf 10,6 Mio. CHF verbessert - Ergebnis je Aktie 0,09 CHF (0,06 EUR) Pfäffikon (ots) - Die Highlight-Gruppe ist erfolgreich in das Geschäftsjahr 2004 gestartet. Mit der Vollkonsolidierung der Constantin Film AG, die seit dem 1. Juli 2003 zum Konsolidierungskreis der Gesellschaft zählt, stieg der Konzernumsatz auf 130,3 Mio. CHF und damit um 208,1 % im Vergleich zum Vorjahr (42,3 Mio. CHF). Das Ergebnis aus betrieblichen Tätigkeiten lag mit 9,4 Mio. CHF leicht unter dem Vorjahreswert (10,7 Mio. CHF). Erfreulich ist allerdings die Tatsache, dass alle Geschäftsbereiche positive operative Ergebnisse erzielten. Das Konzernergebnis vor Steuern verbesserte sich um 26,2 % auf 10,6 Mio. CHF (Vorjahr: 8,4 Mio. CHF), während das Nachsteuer-Ergebnis infolge höherer Gewinnsteuern und Minderheitenanteile einen Rückgang von 4,9 Mio. CHF auf 4,1 Mio. CHF verzeichnete. Für das erste Quartal 2004 ergibt sich somit ein Ergebnis je Aktie in Höhe von 0,09 CHF (Vorjahr: 0,10 CHF je Teilrecht). Die Liquiditätsreserven (flüssige Mittel und Wertschriften) stiegen auf 176,7 Mio. CHF (31.12.2003: 167,6 Mio. CHF) an, während sich die verzinslichen Verbindlichkeiten von 151,3 Mio. CHF (31.12.2003) auf 145,2 Mio. CHF (31.3.2004) reduzierten. Das Eigenkapital der Highlight-Gruppe erhöhte sich im Vergleich zum Bilanzstichtag 31.12.2003 um 4,2 Mio. CHF auf 112,8 Mio. CHF. Die wirtschaftliche Eigenkapitalquote lag somit zum Quartalsende bei 40,3 % (31.12.2003: 38,9 %). ots Originaltext: Highlight Communications AG Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Dr. Ingo Mantzke Mitglied des Verwaltungsrates und Chief Investor Relations Tel. +41/55/415'68'18

Weitere Meldungen: Highlight Communications AG

Das könnte Sie auch interessieren: