Auf die sanfte Tour!

Die Vereinten Nationen erklären 2017 zum Jahr des nachhaltigen Tourismus - Die Ferienregion TirolWest liegt dabei ...

Candrian Catering AG

Au Premier im 1. Stock des Hauptbahnhofs Zürich - das höchste der Gefühle

Zürich (ots) - Das Au Premier im 1. Stock des Hauptbahnhofs Zürich präsentiert sich nach 2 1/2-monatigem Umbau mit einem breit gefächerten Konzept auf Spitzenniveau. Der Gast findet für jede Gelegenheit den passenden Rahmen: die gediegene Bar/Lounge mit einmaliger Aussicht auf die Bahnhofstrasse, das Restaurant mit hochstehender Gastronomie, Veranstaltungsräume für Anlässe aller Art. Und eine ausgefallene Bistrot-Bar, das "Les Trouvailles". Eben alles zum Entdecken, Entspannen, Geniessen, Bewegen und Liebäugeln. Nach Vollendung des Umbaus präsentiert sich das Au Premier cool, stylish, avantgardistisch. Der Zürcher Architekt Jürg Haas hat ein Ensemble geschaffen, das mit faszinierenden Effekten aufwartet. Hinterleuchtetes Glas, oxidiertes Metall, raffinierte Lichteffekte sowie verschiedene Grautöne mit einigen Farbakzenten bestimmen das Ambiente. Die vier Bereiche des Au Premier sind klar voneinander getrennt und bilden doch eine Einheit. Jeder Bereich wird in der Kommunikation durch ein emotional geladenes Schlagwort charakterisiert. Entspannen - in der zentralen Bar/Lounge bei Drinks und Snacks. Die Spezialität: die Reihe von sieben Cognacs "Léopold Gourmel", gekrönt vom Millésimé 1969, einer absoluten Rarität, die in der Schweiz exklusiv im Au Premier erhältlich ist. Dem hungrigen Loungebesucher werden edle Snacks serviert; ideal vor allem für eilige Gourmets. Eines der Highlights ist die Aussicht auf die Bahnhofstrasse, sozusagen der Blick über die Schultern Alfred Eschers. Geniessen - auf beiden Seiten der Lounge befindet sich das Restaurant, in dem Küchenchef Mischa Heil und sein Team die Gäste mit raffinierter, saisonaler Gastronomie auf hohem Niveau verwöhnen. Über Mittag stehen das Business-Lunch mit drei Gängen oder das A-la-carte-Angebot zur Auswahl. Das Konzept der Abend-Speisekarte: 7x7x7, das heisst je sieben Vor- und Hauptspeisen sowie sieben Desserts. Warum diese kleine Auswahl? Qualitätssicherung durch Konzentration auf wenige Gerichte ist die Devise. Ein Degustations-Menu rundet das Speisenangebot ab. Aussergewöhnlich auch die Weinkarte: 77 erlesene Weine, nach Traubensorte geordnet, deren Eigenheiten kurz vorgestellt werden. Liebäugeln - ein ganz besonderes Element des neuen Au Premier ist die Bistrot-Bar "Les Trouvailles", die zusammen mit der bekannten Galerie Koller im ehemaligen Konrad-Gyger-Saal realisiert wurde. Sie dient als Treffpunkt für kleinere Besprechungen wie auch für das gemütliche Beisammensein. Neben dem Getränkeangebot und Snacks kann der Gast vom Glas über das Porzellan bis zu Einrichtungsstücken und ausgestellten Raritäten alles kaufen und sofort mitnehmen. Liebäugeln Sie mit der Tasse, aus der Sie trinken? Dann nehmen Sie sie im Anschluss doch gleich mit. Sollten Sie diesen Satz im Les Trouvailles hören, ist er wirklich ernst gemeint. Bewegen - die Veranstaltungsräume präsentieren sich ebenfalls im neuen Kleid. Sie wurden renoviert und mit moderner Technik ausgestattet. Dies macht die Bankett- und Konferenzräume an zentralster Lage für zukünftige bewegende und bewegte Anlässe noch attraktiver. Und die neuen Pauschalen eine absolute Transparenz. Die renommierte Galerie Werner Bommer schmückt die Wände des Au Premier mit Bildern zeitge-nössischer Schweizer Künstler und lässt damit alte Traditionen im Au Premier aufleben. Am Donnerstag, 13. September 2001, kann die Öffentlichkeit ab 17 Uhr das neue Au Premier bei der "Soirée der offenen Tür" kennenlernen, sich informieren, herumschlendern, verschiedene Spezialitäten degustieren... kurz: das höchste der Gefühle geniessen, im neuen Au Premier im 1. Stock des Hauptbahnhofs. Übersicht der Öffnungszeiten: Restaurant: Mo - Fr, 11h30 bis 14h30 und 18h bis 23h Bar/Lounge: Mo - Fr, 8h - 23h30 Les Trouvailles: Mo - Fr, 11h30 - 20h Konferenz/Bankett: nach Absprache ots Originaltext: Candrian Catering AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Candrian Catering AG Bahnhofbuffet Zürich HB Thomas Keller, Kaufmännischer Direktor Postfach 8023 Zürich Tel. +41 1 217 15 15 Fax +41 1 217 15 00 E-Mail: info@bahnhofbuffet.ch Internet: www.au-premier.ch [ 001 ]

Das könnte Sie auch interessieren: