Macro 4 AG

Macro 4 auf dem Finance Forum 2002 - Panoramasaal/Stand 119

Die Informationsverteilung ist für Banken und Finanzdienst- leistungsunternehmen eine immer grössere Herausforderung

    Thalwil (ots) - Dass Dokumente als Träger wichtiger Informationen zu den Basiselementen jeder Geschäftsbeziehung gehören, ist allgemein bekannt. Nach wie vor ist es jedoch eine grosse Herausforderung, diese sowohl auf firmeninterne Netzwerke als auch auf das Internet zu überführen, um eine lückenlose Informationsverteilung zu gewährleisten. Eine Studie der Meta Group bestätigt das Bedürfnis von Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen eindrücklich: Unternehmensportale liegen - punkto Investitionen - weltweit auf Platz Eins. Auf dem diesjährigen Finance Forum zeigt Macro 4, Anbieter von Business Information Logistics (BIL) auf, wie die elektronische Verteilung und Präsentation von Dokumenten in E-Business-Plattformen eine produktive und kostenoptimierte Interaktion sicher stellt und Unternehmen ihren internen und externen Kommunikationsfluss jederzeit im Griff haben. Das erfolgreiche Abwickeln von Geschäftsprozessen ist für Banken und Finanzunternehmen absolut notwendig, um Kunden, Partnern und Mitarbeitern einen lückenlosen Zugang zu Dokumenten und Informationen zu gewährleisten. Das alleinige Wissen um die Tatsache, dass Geschäftsinformationen direkt in Wettbewerbsvorteile umgewandelt werden können, reicht für die Optimierung der Informationsverteilung nicht aus. Taten sind gefragt. Die Herausforderung bei der Optimierung des Informationsflusses, liegt bei einem raschen Zugriff auf geschäftsrelevante Daten - unabhängig von Quelle und Format -, einer sicheren und kontrollierten Verteilung sowie der nahtlosen Integration dieser Prozesse in E-Business-Systeme.

    Macro 4 zeigt auf dem Finance Forum unter dem Motto "Document Integrated E-Business" auf, wie Unternehmen mit der Integrierung eines Web-based Document Warehouses Internet-Nutzer, Call-Center, Front- und Backoffice schnell und einfach Zugriff auf unstrukturierte Informationen erhalten. Weiter veranschaulicht das Unternehmen wie insbesondere Finanzportale von dieser Technologie profitieren, da das Informations- und Interaktionsangebot der Online-Auftritte qualitativ optimiert und der Kundenservice deutlich gesteigert werden kann. Dass dies ein Bedürfnis ist, bezeugt ein kürzlich veröffentlichter Verfügbarkeitstest von Mercury Interactive und der META Group: Onlineprojekte von Schweizer Banken schneiden punkto Kundenanfragen im Vergleich zu Deutschland und Österreich ungenügend ab. Das Finance Forum findet am 5. und 6. November im Zürcher Kongresshaus statt. Schwerpunktthema bildet in diesem Jahr die Frage: "Finanzplatz Schweiz - quo vadis?".

ots Originaltext: Macro 4 AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Sandra D'Arienzo
Tel.      +41/1/806'40'50
Mailto: sandra@inmarketing.ch
[ 018 ]



Weitere Meldungen: Macro 4 AG

Das könnte Sie auch interessieren: