Plaut AG

Plaut gewinnt grosse neue Aufträge - Umsätze für 2001 im Plan

    München/Salzburg (ots) - Im Gegensatz zum kürzlich zu verzeichnenden, starken Absinken des Aktienkurses sieht Plaut keine Veranlassung dafür, das budgetierte Umsatzwachstum für 2001 zu revidieren. Die Geschäfte laufen gut, auch in den Vereinigten Staaten, wo das momentane Auftragsbuch zuversichtlich stimmt, dass die Umsatzpläne dort für das erste Halbjahr erreicht werden. Mit einem durchschnittlichen Backlog von rund fünf Monaten über alle Länder gerechnet, glaubt Plaut, dass das Umsatzziel für 2001 weiterhin angemessen ist.

    In den letzten Wochen konnte Plaut mehrere Grossaufträge, jeder davon über mindestens 1.000 Manntage, erzielen: zwei Outsourcing-Projekte in Brasilien (davon eines von einem Weltmarktführer in der Bildverarbeitung), ein sehr umfangreiches SAP-Projekt für einen Weltmarktführer in elektronischen Komponenten und innovativen Materialien, ein eBusiness- und CRM-Projekt bei einem bedeutenden Versorgungsunternehmen sowie ein Strategieprojekt von einer namhaften Airline - alle drei in EU-Ländern. In der Schweiz gewann Plaut ein komplexes SAP-Projekt für ein Feinchemie-Unternehmen, einen mySAP.com-eBusiness-Auftrag von einem der grössten Getränkehersteller der Welt, ein weiteres mySAP.com-Projekt von einem führenden Laborsystem-Anbieter sowie einen eBusiness-Auftrag vom Konzept bis zur Implementierung von einem führenden Aluminium- und Verpackungsunternehmen. In den USA hat Plaut mit einem der grössten Wein- und Spirituosenhersteller der Welt erfolgreich einen sehr hochdotierten Auftrag abgeschlossen. Dieses Projekt wurde bereits jetzt auf Grossbritannien ausgeweitet und wird darüber hinaus auch auf andere Länder übertragen werden. Ebenfalls in den USA vergab ein multinationaler Kunststoffhersteller sein Mandat für ein konzeptionelles Design und die Implementierung von SAP R/3 an Plaut.

    Plaut's Co-CEO Gary DiOrio kommentiert dazu: "Unser umfangreicher Backlog demonstriert, dass Plaut über seiner Gewichtsklasse zu boxen vermag, selbst wenn die öknomischen Rahmenbedingungen schwieriger werden. Die wesentlichen Aufträge, die wir im ersten Quartal für uns gewinnen konnten, sind Beweis dafür, dass unsere Strategie, gezielt Grosskundenaufträge anzustreben, bereits jetzt Früchte trägt."

    Über das Unternehmen

    Die Plaut AG ist eine unabhängige, international tätige Beratungsgruppe, die derzeit mit 35 Tochtergesellschaften in 18 Ländern präsent ist. Als Full Solution Provider von der Strategieberatung bis zum IT-Outsourcing zählt sie mit einem Umsatz von rund 291 Millionen Euro in 2000 zu den weltweit führenden Management-Consulting-gesellschaften. Seit dem 9. November 1999 wird die Plaut Aktiengesellschaft, Salzburg, am Neuen Markt der Frankfurter Börse (PUT; WKN 918 703) notiert.

ots Originaltext: Plaut AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Weitere Informationen zur Beratungsgruppe Plaut erhalten Sie unter
www.plaut.de/ir oder bei:

Plaut Aktiengesellschaft
Sven Kielgas
Moserstrasse 33A
A-5020 Salzburg
Tel. +43 (0)662 4092-60
Fax +43 (0)662 4092-15
E-Mail: Sven.Kielgas@plaut.de

Kirchhoff Consult AG
Frank Schwarz
Savignystrasse 18
D-60325 Frankfurt
Tel. +49 (0)69 7474 86 0
Fax +49 (0)69 7474 86 20
E-Mail: Frank.Schwarz@kirchhoff.de

Plaut Aktiengesellschaft
Moserstrasse 33A
A-5020 Salzburg
Tel. +43 (0)662 4092-60
Fax +43 (0)662 4092-15
E-Mail: ir@plaut.de



Das könnte Sie auch interessieren: