Macromedia

Macromedia MX - die Zukunft des Internet - Der Marktführer präsentiert eine komplett neue Produktfamilie

Macromedia präsentiert mit der MX-Technologie eine neu integrierte Produktfamilie mit richtungweisenden Entwicklungs-Tools, Server- und Client-Technologien.

    Rorschach (ots) - Jedes der Produkte aus der neuen MX-Familie markiert einen signifikanten Technologiesprung. Die Applikationen bieten Designern und Entwicklern neue Funktionen - und eröffnen damit völlig neue Perspektiven bei Internet-Lösungen aller Art, von der einfachen Webseite bis hin zur komplexen Anwendung. Im Verbund bildet die MX-Produktlinie die erste integrierte Komplettlösung für die Produktion von Rich Internet Applications. Diese nutzen die technischen Möglichkeiten der neuen Browser- und Endgerätegeneration. Die Macromedia MX-Familie stützt sich auf der Wiedergabe-Seite auf den Macromedia Flash Player, den mit 98 Prozent Reichweite meistverbreiteten Rich Client im Internet und beinhaltet die ColdFusion MX Server-Scripting-Umgebung und dazu eine mächtige Suite an Entwicklungswerkzeugen: Macromedia Flash MX, Macromedia Dreamweaver MX, Macromedia Fireworks MX sowie Macromedia FreeHand 10. Alle erwähnten Produkte sind im Macromedia Studio MX zusammengefasst.

    "Der Internet-Anwender von heute will nicht nur passiv Informationen abrufen, er will mit der Webseite interagieren, also vom "browsing zum doing", kommentiert Rob Burgess, Chairman und CEO Macromedia. "Rich Internet Applications, produziert mit Macromedia MX, machen dies möglich. Sie kombinieren Interaktionsmöglichkeiten, wie sie bislang nur mit Client-Server-Technologien möglich waren, mit der enormen Reichweite und den geringen Verbreitungskosten des Internets."

    Macromedias richtungweisende Innovationspolitik wird von den Kunden bereits sehr gut aufgenommen: "Die Macromedia MX-Produktlinie ermöglicht uns die schnelle Entwicklung von Rich Internet Applications, mit denen sich der Endanwender zum Beispiel seinen neuen Mercedes am Bildschirm interaktiv selbst zusammenstellen kann", freut sich Scott Neil, Interactive Services Manager bei Mercedes-Benz, Kanada. "Die enge Verknüpfung der MX-Produkte bedeutet für den Anwender aufregende neue Erfahrungen im Internet. Für uns bringt sie Zeitersparnis beim Update der Informationen, denn dafür verwenden wir unser Content Management System von Electramedia, auf das wiederum Macromedia ColdFusion setzt.

    Rich Internet Applications, produziert mit Macromedia MX, bieten nicht nur für den Endanwender viele Vorteile. Die MX-Technologie senkt die Entwicklungskosten und erweitert die Möglichkeiten bestehender Infrastrukturen: Entwickler nutzen Macromedia MX, um Lösungen auf der Sun Java Plattform oder Microsoft .NET Framework zu produzieren. Die MX-Produkte unterstützen Industriestandards wie XML, Web Services und Accessibility für behinderte Menschen.

ots Originaltext: Macromedia
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
in marketing gmbh
Erika Herzig
Tel. +41/1/806'40'50
mailto: erika@inmarketing.ch
Internet: http://www.inmarketing.ch



Weitere Meldungen: Macromedia

Das könnte Sie auch interessieren: