Emmi Schweiz AG

Der führende Frischprodukte-Logistiker Emmi hat das neue Logistikzentrum eingeweiht

    Luzern (ots) - Mit einem Fest für Kunden, Mitarbeitende und Gäste hat die Emmi Gruppe nach einer eineinhalbjährigen Bauphase das neue Logistikzentrum in Emmen eingeweiht. Die Investition von 33 Mio. Franken ermöglicht den Einsatz modernster Prozesstechnologien und führt zu hoher Professionalität und Flexibilität. Die Prozesstechnologien wiederspiegeln sich in kosteneffizienten Abläufen, beispielsweise durch eine papierlose Kommissionierung, ("Rüsten"), oder das computergesteuerte Hochregallager. Damit erfüllt Emmi heute die höchsten Kunden-Anforderungen für qualitative Frischprodukte-Logistik im Kühlbereich von 4 Grad Celsius und verbessert gleichzeitig die Qualität der Arbeitsplätze.

    Die Erweiterung des Logistikzentrums wurde aufgrund des starken Wachstums der Emmi Gruppe nötig. Sie beinhaltet eine Erhöhung der Lagerkapazität auf 5'500 Paletten, die Optimierung der Leergebinde-Logistik von 3'000 PP sowie die Erweiterung des Verpackungsmaterial-Lagers um 1'500 PP.

    Täglich 300 Bestellungen für mehr als 1'200 Artikel

    Was es bedeutet, in der Logistik kundennah und flexibel zu arbeiten, veranschaulichen diese Zahlen: Innerhalb von 24 Stunden verarbeitet die Emmi über 300 Bestellungen für mehr als 800 Artikel. Diese werden täglich und an sechs Tagen pro Woche auf bis zu 2'000 Paletten in 60 Fahrzeuge für rund 120 Kunden verladen. Die Ziele sind klar: Terminerfüllung und Spitzenqualität.

    So funktioniert die Emmi Logistik

    Während sich die Verteilung der Frischprodukte über den Raum Luzern abwickelt, werden von Kirchberg BE aus sämtliche Käseprodukte an die Plattformen der Detailhandelsunternehmen ausgeliefert. Ab dem Depot in Küssnacht erfolgt die Feinverteilung über die Emmi Interfrais SA direkt an Kunden der Gastronomie und des Detailhandels. Jährlich werden ab der Plattform in Emmen 90'000 t Emmi Produkte und 32'000 t für Dritte ausgeliefert.

    Die Emmi Gruppe mit Hauptsitz in Luzern ist das führende Schweizer Unternehmen für Käse und Frischprodukte. Das seit Jahren anhaltende Wachstum von 7-10 Prozent erfolgt durch Innovationen, Markanteilgewinne, Akquisitionen und eine verstärkte Auslandtätigkeit. Umsatz 2001: 1.263 Mia. CHF. Emmi beschäftigt an elf Standorten in der Schweiz sowie in Österreich, Deutschland und den USA 1420 Mitarbeitende. Im Jahr 2001 hat Emmi eine handelbare nachrangige Anleihe mit bedingtem Wandelrecht erfolgreich aufgelegt. Für das Jahr 2005 ist der Börsengang geplant.

ots Originaltext: Emmi Schweiz AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Emmi AG
Ingrid Schmid, Konzernkommunikation Emmi Gruppe
Habsburgerstrasse 12
6002 Luzern
Telefon  +41/41/227'26'47
Mobile    +41/79/476'50'81
Internet: http://www.emmi.ch



Weitere Meldungen: Emmi Schweiz AG

Das könnte Sie auch interessieren: