news aktuell (Schweiz) AG

Umfrage unter Deutschschweizer Medien: Die Resultate

Zürich (ots) - news aktuell schweiz, ein Tochterunternehmen der sda, hat unter den Medien der Deutschschweiz eine Umfrage durchgeführt. Im Sinne einer Standortbestimmung war es das Ziel herauszufinden, wie mit Medienmitteilungen im Allgemeinen und mit den Diensten von news aktuell schweiz im Speziellen gearbeitet wird. Als Schnittstelle zwischen Kommunikationsprofis und den Medien verbreitet news aktuell schweiz unter dem Namen Originaltextservice Medienmitteilungen und Einladungen von Unternehmen, Behörden und Organisationen per Nachrichtensatellit direkt auf die Bildschirme der Redaktionen. Werden ots-Meldungen beachtet? Die überwiegende Mehrheit der Redaktorinnen und Redaktoren liest ots-Meldungen (92 Prozent). Nur gerade 8 Prozent geben an, die von news aktuell schweiz verbreiteten Medienmitteilungen nicht zu lesen. ots ist komfortabler als Fax oder E-Mail Den Aussagen "Medienmitteilungen via Agenturticker sind im redaktionellen Alltag komfortabler als Fax" bzw. "komfortabler als E-Mail", stimmen drei Viertel bzw. zwei Drittel der Befragten zu. Die Medien empfehlen die Nutzung von ots Der Aussage "Unternehmen, Behörden und Organisationen sollten für ihre Medienarbeit ots nutzen" stimmen fast 80 Prozent der Befragten zu. Gerade mal 7 Prozent stimmen "gar nicht" zu. Die vollständigen Ergebnisse Diese sind zu finden unter: http://www.newsaktuell.ch/d/resonanzcheck.htx Eine Kurzfassung ist als pdf-file abgelegt unter: http://www.newsaktuell.ch/d/downloads/otsresonanzcheck2003.pdf ots Originaltext: news aktuell schweiz Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: news aktuell schweiz Hardy Jäggi, Geschäftsführer Förrlibuckstr. 66, 8005 Zürich Tel.: +41-(0)1-278'8008 E-Mail: jaeggi@newsaktuell.ch

Weitere Meldungen: news aktuell (Schweiz) AG

Das könnte Sie auch interessieren: