news aktuell (Schweiz) AG

Erstes "euro adhoc IR-Forum" in Frankfurt - Exklusive Vorstellung der "Benchmark-Studie Ad-hoc-Publizität 2003"

Frankfurt (ots) - Das erste "euro adhoc IR-Forum" findet am 15.04.2003 in Frankfurt am Main statt. Auf Einladung von euro adhoc, dem Börsenservice von news aktuell (dpa-Tochter), APA-OTS (APA-Tochter) und news aktuell schweiz (sda-Tochter) kommen Investor Relations-Fachleute, Journalisten und Financial Professionals zusammen, um über das Thema "Finanzkommunikation im Zeichen der Neusegmentierung - Welche Wege führen aus der Krise?" zu diskutieren. Weiter wird im Rahmen des Forums exklusiv die "Benchmark-Studie Ad-hoc-Publizität 2003" vorgestellt, die von euro adhoc in Auftrag gegeben wurde. Die Studie liefert ein umfassendes Bild der Informationspolitik deutscher und österreichischer Unternehmen und gibt Auskunft darüber, welche Akzeptanz die Ad-hoc-Publizität am Finanzmarkt geniesst. Befragt wurden Investor Relations-Verantwortliche aus Unternehmen, die Dax, TecDax, MDax und SDax angehören, oder am Prime Market der Wiener Börse notiert sind. Zusätzlich nahmen Analysten, Portfolio Manager sowie private Vermögensverwalter an der Erhebung teil. Die Schweiz wurde in der Studie nicht berücksichtigt, da die Schweizerische Gesetzgebung bei der Ad hoc-Publizität viel weniger streng ist als diejenige in Deutschland und Österreich. Zum Thema der Veranstaltung: Die Neusegmentierung der Börse ist in Kraft getreten. Indizes wurden gestrafft, Prime und General Standard eingeführt und viele Unternehmen müssen noch höhere Publizitätspflichten erfüllen als bisher. Aber was wird die neue Ordnung wirklich bringen? Gewinnt der Finanzplatz Deutschland auf diese Weise das Vertrauen der Anleger zurück und ist die Neuordnung ein möglicher Weg aus der Krise? In vier Kurzreferaten und einer Diskussionsrunde unter der Leitung von Andreas Scholz von Bloomberg TV werden Antworten auf diese Fragen gesucht. Das Programm und weitere Informationen sind abrufbar unter: http://www.newsaktuell.de/de/mediaevents/mediacoffee_aktuell.htx?mcid =33 Die Teilnahme am "euro adhoc IR-Forum 2003" ist kostenlos. Anmeldungen unter info@newsaktuell.ch oder 01 278 8000. ots Originaltext: news aktuell schweiz Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: news aktuell schweiz Hardy Jäggi Förrlibuckstr. 66, 8005 Zürich Tel.: +41-1-278'8000 Fax: +41-1-278'8009 E-Mail: jaeggi@newsaktuell.ch

Das könnte Sie auch interessieren: