Das IDHEAP etabliert sich im Herzen des Campus von Dorigny

Das IDHEAP etabliert sich im Herzen des Campus von Dorigny
Das IDHEAP etabliert sich im Herzen des Campus von Dorigny. / Weiterer Text auf ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/IDHEAP"
Lausanne (ots) - Morgen, 16. September 2010, weiht das IDHEAP seinen neuen Sitz im nördlichen Teil de Campus von Dorigny in Lausanne ein. Die Einweihungsfeier findet in Gegenwart von Bundesrat Didier Burkhalter statt, Vorsteher des für Forschung und Bildung zuständigen eidgenössischen Departements des Innern. Der Gebäudekomplex - 4700 m2 Raum für Bildung und Forschung - wurde von den aufstrebenden Architekten Laurent Geninasca und Bernard Delefortrie geplant, die mit ihren Realisationen frischen Wind in die Schweizer Architekturszene bringen und u.a. auch für das Stadion La Maladière in Neuenburg verantwortlich gezeichnet haben. Unter Berücksichtigung der Grundlagen der nachhaltigen Entwicklung hat das Architekten-Duo aus einem ungenutzten Industriegebäude einen lichtdurchfluteten Ort geschaffen, der um einen begrünten Innenhof angelegt ist. Im Gebäudeinnern hat die Rehabilitierung der Bausubstanz die Schaffung einer eleganten, modulierbaren Aula erlaubt, die das eigentliche Kernstück des Komplexes bildet. Darum herum sind drei grosse Unterrichtssäle und sechs Seminarräume angeordnet. Der zusätzliche Raum wurde dringend benötigt, ist doch das IDHEAP seit seiner Gründung 1981 kontinuierlich gewachsen. Allein im Jahr 2009 nahmen 600 Personen an seinen verschiedenen Lehrgängen teil, im Vergleich zu 400 im Vorjahr, und die Lehr- und Forschungskräfte stellen zusammen mit dem Verwaltungspersonal einen Mitarbeiterstab von 80 Personen. Das Gebäude entspricht den Minergie-Normen und wird über ein Wärmepumpensystem beheizt. Weiter bietet das IDHEAP ein fortschrittliches Konzept für die sanfte Mobilität, insbesondere dank einer Velopass-Station und einem online verwalteten Parkplatz, der das Car-Sharing fördert. Das IDHEAP konzentriert sich auf das Studium der öffentlichen Verwaltung. Es ist das einzige Schweizer Hochschulinstitut, das sich ausschliesslich diesem wichtigen Kompetenzbereich widmet, und bietet akkreditierte akademische Ausbildungsgänge auf Master- und Post-Master-Niveau sowie qualitativ hochwertige Weiterbildungen für gewählte Volksvertreter und Führungspersönlichkeiten öffentlicher und staatsnaher Verwaltungen an - www.idheap.ch . ots Originaltext: IDHEAP Internet: www.presseportal.ch Kontakt: IDHEAP Jacques-André Vulliet Generalsekretär Tel.: +41/21/557'40'01 E-Mail: jacques-andre.vulliet@idheap.unil.ch B4 communication 3, rue Gourgas 1205 Genf Tel.: +41/22/592'50'22 E-Mail: claude.baumann@b4com.com